Hat hier jemand Hunger?


  • Die Sonne stand wieder einmal in ihrer vollen Pracht über Quingard, gerade so, wie es in den ersten Tagen des Praios nunmal sein sollte! Teile der Arbeiter waren beim Tunnelbauprojekt zusammen mit Stordan und Eslam, andere hingegen schon aufgebrochen, um die Holzfällerhäuser zu inspizieren und eventuell schon mit der Arbeit anzufangen. Ein Glück, dass die frische Brise die nötige Abkühlung brachte. Die Brunnen waren bei den Wetterverhältnissen wohl nicht mehr lange gefüllt und allmählich müsste doch mal ein Regenschauer einsetzen.


    Wobei... würde das die Arbeiter an den Häusern, die hauptsächlich Dächer reparierten stören? Niemand wusste es genau weil alle bei diesem Wetter wenig miteinander redeten und ihre Kraft in die Arbeit steckten.


    So ging es gefühlt seit Wochen und dieser ecklige Fisch, den alle schon in Shäekara hatten, hing den meisten schon aus den Ohren. Ein Soldat hatte aus dem Mischwald Pilze mitgebracht, welche gierig unter einigen aufgeteilt wurden, die Beziehungen zu den entsprechenden Soldaten hatten.


    Doch jetzt schien allmählich die Fisch und Fisch Zeit vorbei zu sein.


    Munter kamen 6 Jäger zum Marktplatz, alle hatten sie etliche Hasen am Gürtel und auf einem kleinen Karren lagen sie: Fünf Rehe, allesamt mit Pfeilen niedergestreckt.

    Es wurde bereits beim ersten Anblick nach dem Fleischer geschickt und wäre das noch nicht genug, kam ein Bote in die Stadt geritten. Zunächst konnte mein seine Nachricht nicht hören aber er war definitiv auf der Suche nach jemandem, der hier was zu sagen hatte. In seinem unsicheren Wirken fand er Khaid Harunianson als besten Ansprechpartner.


    "Euer...Gnaden. Wir, ehm... die Schiffe sind da! Obst, Gemüse und Getreide. Schiffeweise! Unten an der Heibel. Ich wurde geschickt um Fuhrwerke und Pferde zu holen. Aber alleine schaffe ich das nicht und... ja... ich weiß auch nicht wo all das gelagert werden soll und..."


    Ein unsicherer Gesichtsausdruck machte sich breit.


    "Könnt ihr mir helfen?"